Freitag, 26. Oktober 2007

Wenn es sogar mir zu kalt wird

Gestern hatten wir Besuch, der Heizungsmonteur war hier. Wurde aber auch Zeit. Fast eine Woche waren wir nämlich ohne Heizung. Die hat genau am Tag des herbstlichen Kälteeinbruchs ihren Geist aufgegeben. Dann war noch Wochenende, einmal hat es uns nicht gepasst, das andere Mal hatte der Mechaniker keine Zeit.

Nun gut, gestern war er da und ich glaube meine Familie war froh drum. Mir ist nämlich aufgefallen, dass Herrchen und Frauchen während den letzten Tagen immer den Schwedenofen eingeheizt haben. Normalerweise machen sie das immer nur im Winter und dann auch nicht jeden Tag. Zudem waren sie immer lustig verkleidet. Entweder hatte sie ne Kaputze über den Kopf gezogen oder sie trugen dicke, bunte Socken.

Aber ich gebe zu, sogar ich war froh darüber, dass der Mann endlich für uns Zeit hatte und die Heizung reparieren konnte. Meist liege ich nämlich auf dem Boden, da kann ich - Bodenheizung sei dank - immer selber aussuchen, ob ich es gerne kalt oder doch lieber warm habe. Meist entscheide ich mich natürlich für die kühle Variante und heize mich nur zwischendurch schnell auf. Die letzten Tage aber war es sogar mir zu kalt auf dem blöden Steinboden. Egal wo ich mich hingelegt hatte, nach wenigen Minuten musste ich meinen Platz wieder ändern. So richtig warm wurde mir nie.

Seit gestern läuft die Heizung aber wieder und ich geniesse es richtig. Habe mich sogar freiwillig in eine kuschlig warme Ecke gelegt. Der einzige Nachteil ist, dass ich nun keine Ausrede mehr habe, wenn ich mich aufs Sofa zu Herrchen und Frauchen kuscheln möchte...

1 Kommentar:

Banjoko Silberlöwe hat gesagt…

Wir haben es lieber kühl in der Wohnung. Darum haben wir immer noch keine Heizung an, obwohl es hier nur 17° sind. Frauchen und ich fühlen uns wohl dabei.

Frauchen freut sich auch, dass eich bei solchen Temperaturen auch schon mal sage: Komm, schmus mit mir. Denn im Sommer will ich das ganz selten, weil mir sofort zu warm wird.

So ein Feuerchen sieht aber echt gemütlich aus. Das hätte Frauchen wohl trotzdem ganz gerne ab und zu.