Montag, 7. Mai 2007

Mein erster Tag

Ich bin am 23.05.2000 mit 7 anderen Geschwister (ein paar davon seht ihr auf dem Foto - ich bin übrigens jener unten rechts) auf die Welt gekommen. Also eigentlich bin ich ja ein Unfall und sollte gar nicht geboren werden. Aber in der Nacht bevor meine Mutter zum Tierarzt musste, damit sie keine Jungen kriegen kann, hat sich mein Vater diese Chance nicht nehmen lassen und sie in der Nacht davor noch beglückt. Tja und dann bin ich halt entstanden. Ein so schlimmer Unfall kann ich ja zwar nicht geworden sein, denn meine Herrchen sagen mir immer wieder wie süss und lieb ich doch auch sei. Also habe ich meine Sache wohl gut gemacht.

Am 01.08.2000 durfte ich dann das erste Mal mit meinen Herrchen heim und in ihrem Auto fahren. Da sie bzw. mein Herrchen noch an einem Fussball-Plausch-Turnier mitmachte, schleppten sie mich einfach mit. Ich habe von diesem Tag eigentlich nicht wirklich viel mitbekommen. Die meiste Zeit habe ich geschlafen, ich war ja noch so klein. Die Show hatte ich aber auf sicher, denn viele Leute kamen zu unserem Platz und wollten mich anschauen. Die Fussballspieler haben wohl nicht so wirklich interessiert. Sogar meine "Grosseltern" machten extra einen Ausflug zu diesem Turnier, da sie es sich nicht nehmen lassen wollten, das neue Familienmitglied anzuschauen. Ich habe zwar in der Zeit, als sie da waren, nur geschlafen, aber gefallen habe ich ihnen glaube ich ganz gut.

Am Abend wurde dann noch der Schweizer Nationalfeiertag gefeiert und ich lernte nochmals neue Leute kennen. Ich war so beeindruckt von dem Tag, dass ich glatt aus dem Sitz einschlief und ich auf die rechte Seite kippte. Das war wohl der Brüller, jedenfalls habe ich diese Story oft wieder gehört, wenn wir die Personen von diesem Abend mal wieder sahen. Das Feuerwerk liess mich an diesem Abend recht kalt. Ich war ja noch klein und so müde vom ersten Tag, dass ich gar nicht mitkriegte, dass die Töne eigentlich in meinen Ohren laut knallen. Aber das ist jetzt leider anders. Aber mit etwas Musik im Haus ist das Geknalle für mich erträglich.

Es war ein wunderschöner Tag und als ich dann in meinem neuen Zuhause ins Bettchen liegen durfte war ich selig. Ich war der glücklichste Hund der Welt.

Kommentare:

Wurschti hat gesagt…

Hey Prado,
dann hast du ja am gleichen Tag Geburtstag wie ich. Nur, dass du ei paar Jahre älter bist.

Was bekommst du immer zum Geburtstag?

Fragende Grüße vom Wurschti

Prado's Frauchen hat gesagt…

Salut Wurschti

Das ist aber lustig, dass wir zwei am gleichen Tag Geburtstag haben. Wie alt wirst du denn?

Was ich kriege weiss ich noch nicht. Freue mich aber jetzt schon es aus der Verpackung reissen zu können.

Wuff und Gruss, Prado

Wurschti hat gesagt…

Hi Prado,

hihi, ich werde meinen ersten Geburtstag feiern. :-) Deswegen weiß ich ja auch noch gar nicht, wie so etwas abläuft.
Auspacken kann ich auch gut. Gestern habe ich auch wieder einen Teil der Füllung meines Lieblinskuscheltiers ausgepackt...

Viele Grüße vom Wurschti

Anouk hat gesagt…

Hallo Prado,
hihi, im Sitzen eingeschlafen...
Leider haben meine Leute mich so jung nie erlebt, bin ja erst mit 5 Monaten zu ihnen gekommen.
fusselige Grüße, Nouki

Prado's Frauchen hat gesagt…

@Wurtschi: dann bist du ja noch ein richtiger Wirbelwind und hast wohl noch tausend Flausen im Kopf... :-) Ich kann dir nur sagen, dass Geburtstage immer spannend sind. Mir gefallen sie jedenfalls.

@Nouki: Tja, ich war halt so müde, da konnt ich mich nicht mehr halten und bin umgekippt. Im Sitzen schlafen kann ich aber auch jetzt noch bestens, habe aber in der Zwischenzeit den besseren Halt. ;-)

Wuff, euer Prado

lysch hat gesagt…

Hey Prado, du warst ja schon als Baby ein richtig süßer Fratz! Gut, dass deine Eltern nochmal die Gunst der Stunde genutzt haben! ;o)

LG dein Alex