Freitag, 14. September 2007

Abendunterhaltung mit Steve Martin

Gestern Abend hat Frauchen mit mir einen witzigen Film geschaut. Auf TV5 kam "Solo für 2" mit Steve Martin.

Zur Handlung: An seinem 38. Geburtstag will Rechtsanwalt Roger Cobb Ordnung in sein Leben bringen: Er will die Musik aufgeben und die Tochter seines Chefs heiraten. Zur selben Zeit versucht die exzentrische und todkranke Jungfer Edwina Cutwater ihre Seele mittels eines Gurus in den Körper einer jungen, schönen Frau wandern zu lassen. Aber stattdessen landet diese unglücklicherweise im Körper von Roger. Nun ist das Chaos perfekt: Zwei völlig unterschiedliche Charaktere im selben Körper - die linke Hälfte gehört Roger und in der rechten hat sich Edwina eingenistet. Ein turbulenter Kampf der Geschlechter beginnt...


Steve Martin spielte sich in Höchstform und zeigte Grimassen, die wirklich witzig rüber kamen. Mir hat natürlich sein treuer Begleiter gefallen. Immer wieder, wenn ich seinen Hund anschaute, seid ihr Anouk, Cousteau, Emil, Wurtschi und die anderen mir in den Sinn gekommen. Ich denke zwar, dass es kein Briard war, er war wohl etwas klein. Aber mit den länglichen Haaren und der Zunge, die immer wieder rausschaute, hatte er extreme Ähnlichkeit mit euch allen. Ich habe ihm jedenfalls gebannt zugeschaut.


Frauchen ist dann vor Müdigkeit kurz eingeschlafen und hatte einen Teil verpasst. Sie hatte sich extrem genervt darüber, doch ich hatte mich davon nicht abhalten lassen. Artig bin ich weiter neben ihr auf dem Sofa geblieben und habe den Film halt alleine geschaut.

1 Kommentar:

lysch hat gesagt…

Frauchen lacht sich über den auch immer scheckig. :o)