Mittwoch, 29. August 2007

Amerikanischer Footballstar tötete Hunde

In Google-News habe ich diesen Bericht gefunden:

Seit Wochen erschüttert der Skandal um einen der populärsten US-Sportler die amerikanische Öffentlichkeit. Michael Vick, Star-Quarterback der Atlanta Falcons, hat illegale Hundekämpfe austragen lassen und selber Pitbulls bestialisch getötet. Dafür soll er jetzt ins Gefängnis.

Keine Sportart genießt in den USA mehr Popularität als Football. Knapp eine Woche vor dem Start in die neue Saison der National Football League (NFL) am kommenden Donnerstag sind die Sportseiten der Zeitungen voll von Berichten über die so genannten Preseason-Games, den Vorbereitungsspielen. Die Amerikaner sind geradezu verrückt nach ihrem Volkssport Nummer 1. (Quelle: Stern)

Wenn ich solche Berichte zu Gesicht kriege kann ich nur den Kopf schütteln. Wie wenn es nicht genug wäre Hundekämpfe zu organisieren, nein man muss die Tiere auch noch zu Tode quälen. Hoffe schwer, dass Michael Vick lange genug im Gefängnis für seine Taten schmoren wird. Es gibt leider halt immer noch Leute, die Tiere als Sache und nicht als Lebewesen anschauen.

Kommentare:

Anouks Frauchen hat gesagt…

Na ja, Stars sind eben nicht automatisch bessere Menschen. Ich hab gelesen, dass die Pitbulls getötet werden, wenn sie Schwäche zeigen beim Kampf und zwar vor den Augen der anderen Pitbulls, als Abschreckung sozusagen. Mal davon abgesehen, dass die damit abverlangte abstrakte Denkhandlung vielleicht etwas viel verlangt ist von einem Hund, sind diese Bräuche einfach nur bestialisch.
wer allerdings mal in einen deutschen Geflügelschlachthof oder überhaupt einem fleischproduzierenden Betrieb in Deutschland reingeschnuppert hat, wird wohl kaum bessere Verhältnisse für die Tiere entdecken.
traurige Grüße, Nouki
(bei uns kann man gerade in einem großen Supermarkt 5 Suppenhühner für 5€ kaufen *ohneWorte*)

schwarzer kafka hat gesagt…

ich werde beim lesen solcher berichte einfach nur traurig und aggressiv... :-( und sprachlos!

Anne vom Jack Russell Forum/ Board hat gesagt…

Ganz schön BRUTAL!!!

Monsieur Fischer hat gesagt…

die spinnen, die amis... mal wieder!

lysch hat gesagt…

Zumindest besteht dort die Chance, dass dieses Monster (Mensch will ich dazu mal nicht sagen) ins Gefängnis kommt. Hier wäre es wahrscheinlich wieder mit einer lächerlichen Geldstrafe getan...

ashility hat gesagt…

Bei Peta kannst seine Chefs auffordern ihn zu feuern.

http://peta.de/unterhaltung/fordern_sie_die_nfl_auf_michael_vick.1183.html