Montag, 23. April 2007

Herrchen und sein neues Spielzeug

Am Wochenende hat mein Herrchen ein neues Spielzeug gekauft - ein ferngesteuertes Auto. Ich habe interessiert zugeschaut, als er es aus der Verpackung genommen hat und zusammengesetzt hat. Was war dass denn? Sieht irgendwie noch spannend aus, habe ich zuerst gedacht. Wir haben uns dann in den Garten begeben. Ich hüpfte interessiert und nervös neben meinem Herrchen her. Wollte doch wissen, was das rote Ding so kann. Habe zu diesem Zeitpunkt natürlich immer noch gedacht, dass dies was für mich ist und Herrchen nun mit mir spielt.


Schnell merkte ich aber, dass das komische Auto wohl nicht wirklich ein Hundespielzeug ist. Als es langsam los fuhr hatte ich noch meinen Spass daran und wollte es mit der Nase anstupsen. Mein Herrchen wollte aber dann natürlich testen, wie schnell dieser rote Blitz läuft. Auf der Verpackung war angeblich versprochen, dass er 35 km/h fährt.

Ui, das ging aber wirklich ab, als er mal so richtig Gas gab. Das hat mir dann aber nicht mehr so gut gefallen und ich bin immer wieder davon gehüpft. Mein Herrchen machte sich danach natürlich einen Spass und hat mich einwenig durch den Garten gejagt. Jedesmal, wenn ich mich an einem Platz nieder gelassen hatte, fuhr das doofe Auto wieder auf mich zu. Ich juckte auf und suchte einen neuen friedlichen Platz. Nach einer Weile war es mir zu blöd und ich verzog mich ins Haus.

Als dann der Akku leer war, genoss ich es, wieder im Garten zu liegen. Etwas später haben Herrchen und Frauchen dann auch noch wieder mit mir Ball gespielt. Hab ich das genossen!

1 Kommentar:

Flori hat gesagt…

Hey Prado, du scheinst ja ein richtig netter Köter zu sein (wie ich)!
Und dir macht es auch Spaß, wie man merkt, an deinem Blog zu arbeiten. Nett, dich kennenzulernen!